Hybrider Krieg

Die Globalisierung als ein „hybrider Krieg“ und die Mission Russlands darin

Das Auge eines „nicht professionellen Politikers“ sieht in jedem Zug eines Schachspiels – ein Ende des Spiels
(Otto von Bismarck)

Erinnern wir uns an Lord Palmerston¹

„… Ich versichere Ihnen, es wäre kurzsichtig das eine oder das andere Land für einen permanenten Freund oder Feind von England zu halten. Wir haben keine permanenten Freunde, wir haben keine permanenten Feinde. Lediglich unsere Interessen sind permanent und ewig, und unsere Pflicht – ihnen zu folgen“

(Rede von Palmerston im Unterhaus am 1. März 1848)

Aber eigentlich hatte Palmerston Unrecht: es ist nur so, dass die Drahtzieher des biblischen Projektes² der Globalisierung, England eine bestimmten Mission der Verwirklichung dieses Projektes aufgetragen haben. Dieses Projekt fing die machthabende „Elite“ für ihre „nationale Idee“³ zu halten, infolgedessen das britische Imperium entstand, welches heute zu „Britischen Commonwealth der Nationen“ transformiert wurde, von welchen viele auf den Überresten der von den Briten ausgelöschten Völkern fußen.

Palmerston sagte auch noch Folgendes: “Wie schwer es sich leben lässt, wenn gegen Russland niemand Krieg führt“.

Im Großen und Ganzen wäre das das notwendige und durchaus hinreichende Minimum an Information, welche man über Großbritannien und ihre Politik in der Vergangenheit, zur jetzigen Zeit und in der Zukunft (unter der Bedingung der Bewahrung der Tyrannei der freimaurerischen global-politischen Mafia und eines Regimes der Pseudodemokratie) wissen muss.

Shakespeare, Galsworthy, Jerome, das British Museum⁴, Tate Gallery, die „britischen Wissenschaftler“ usw. – das ist lediglich das Lametta, welche die Bewusstwerdung dieses eigentlichen Zweckes von Großbritannien verhindern soll.

Der Fall Skripal und seine Bedeutung

Am 4. März 2018 hat der Premierminister von Großbritannien, Theresa May, Russland offiziell beschuldigt, einen Mordanschlag auf Sergei Skripal⁵ und seine Tochter Julia in Salisbury begangen zu haben. Im Zuge dieses Vorfalls wurde auch ein britischer Polizist verletzt, welcher sich am Ort des Anschlages befand und den Skripals Hilfe leisten wollte. Laut der britischen Seite wurde bei diesem Anschlag ein Kampfgift mit einer Nerven paralysierenden Wirkung verwendet, welches in Russland hergestellt wurde.

„Der aktuelle Moment“ №2 (134), April 2018
IP UdSSR
4.-7. April 2018

Fonds Konzeptueller Technologien


¹ Henry John Temple, Lord Palmerston; ab dem Jahre 1802 3rd Viscount of Palmerston, 20 Oktober 1784—18 Oktober 1865; ein englischer Staatsmann, langjähriger Leiter des Kriegsministeriums, danach der Außenpolitik, in den Jahren 1855–1865 (mit einer kurzen Unterbrechung) Premierminister von Großbritannien. (Wikipedia). Der Name „Temple“ hat die Bedeutung – Tempel: hieraus könnte man schließen, dass dieser politische Akteur nicht zu einem einfachen Geschlecht gehört.

² Das biblische Projekt ist ein Globalisierungsprojekt auf der Grundlage der Bibel, welchen die ägyptischen Weisen vor ca. 3,5 tausend Jahren gestartet haben und welcher ein Mittel der Versklavung der Menschen im Namen Gottes darstellt.

³ Siehe dazu die Arbeit des Internen Prädiktors UdSSR “ Wächst der „Garten“ von alleine? …“ (2009)

⁴ Zum großen Teil besteht dieses Museum aus den Plünderungen der kulturellen Hinterlassenschaft anderer Völker durch die Engländer.

⁵ Der ehemalige Oberst des GRU wurde zum Verräter. Nach seiner Entlarvung und Verurteilung, wurde er zusammen mit anderen verurteilten ausländischen Geheimdienstagenten gegen russische im Westen verhaftete Agenten ausgetauscht. Nach dem Austausch lebte Skripal in Großbritannien behielt die russische Staatsbürgerschaft und bekam die britische Staatsangehörigkeit hinzu.