Die Umformatierung der USA

Wozu dient die Mauer an der Grenze zu Mexiko?

„Frage-Antwort“ vom 05.08.2019

Moderator: Diese Frage kommt von Alexander: “Valeriy Viktorovich, können Sie nicht mal davon erzählen, was hinter dem Mexiko-Projekt steht? Die Wahrheiten Trumps dienen auch dazu, die Aufmerksamkeit in eine bestimmte Richtung zu lenken. Ich habe mich an einer Analyse versucht und es ergab sich das Bild, dass die Globalisten die Automobilbranche größtenteils nach Mexiko treiben. Auf der einen Seite wird Deutschland erstickt und dessen Stabilität in dieser Branche zerstört. Auf der anderen Seite wird Mexiko gestärkt. Habe ich richtig verstanden, dass damit mehrere Aufgaben gelöst werden: einerseits – den Spezialisten einen Schubser verpassen und sie dazu zwingen, in die leeren Städte nach China zu ziehen, und andererseits – Europa schwächen und das islamische Kalifat in die Tat umsetzen?”

Valeriy Pyakin: Entschuldigung, dass ich unterbreche. Das widerspricht sich nicht, das ist ein und dasselbe.

Moderator: Genau, das ist die Frage.

Valeriy Pyakin: Das Ganze sieht folgendermaßen aus. Wie wir schon gesagt haben, ist Europa dafür vorgesehen, umstrukturiert zu werden, und das euro-atlantische Konzentrationszentrum der Steuerung (hauptsächlich die zwei Segmente Großbritannien und die Vereinigten Staaten) soll nach China verlagert werden (das bedeutet nicht, dass niemand aus Europa nach China geht). Das eurasische Zentrum der Steuerung (das ist im Grunde genommen Kontinentaleuropa) wird in den Iran verlagert. Auch das bedeutet nicht, dass aus dem euro-atlantischen Block niemand in den Iran geht. Im Grunde sind diese Bewegungen alle aus der Not heraus geboren. Das ist mit den Venezianern und Genuesen zu vergleichen, die in die Schweiz und nach Holland zogen: ein Teil der Venezianer und Genuesen zog in die Schweiz und ein Teil der Venezianer und Genuesen zog nach Holland. Aber wenn dabei die Genuesen größtenteils nach Holland und Großbritannien gezogen sind, so ist der größte Teil der Venezianer in die Schweiz gezogen, was auch in den späteren Flaggen von Großbritannien, den Niederlanden und der Schweiz zum Ausdruck kam.

Mexiko, Trump, Mauer, USA, Sanktionen, Projektstaat, Landes-”Elite”, Globaler Prädiktor, Russland, Putin, Lukaschenko, KGS, HATS, Konzeption Gesellschaftlicher Sicherheit, Hinreichend Allgemeine Theorie der Steuerung, Fonds Konzeptuelle Technologien, Pyakin, Pjakin, KOB, DOTU, FKT

Aber gut, was Mexiko betrifft, so geht es hier überhaupt nicht um Mexiko, sondern um die Vereinigten Staaten. Alle amerikanischen Staaten (sowohl die in Nord-, als auch die in Südamerika) sind Designstaaten. Und der Designstaat USA, der im Sinne eines Instrumentariums geschaffen wurde – als internationaler Gendarm, weshalb die Vereinigten Staaten mit jedem abrechnen sollen, der dem Herrn und Meister nicht gefällig ist; oder sie sollen die globale Politik des Globalen Prädiktors als augenscheinlich internationale und Außenpolitik der Vereinigten Staaten durchführen, welche von vielen so wahrgenommen wird, als seien die USA ein Subjekt der globalen Politik.

Die USA waren nie ein Subjekt der globalen Politik, sie waren immer ein Instrumentarium. Die Vereinigten Staaten waren seit jeher das Instrument zur Durchführung der globalen Politik des Globalen Prädiktors. So wie sich die Kommandozentrale früher in Großbritannien befand, so ist sie auch heute noch dort: sie ist noch nicht vollständig nach China verlagert worden, obwohl einige Abteilungen des Hauptsitzes bereits erfolgreich von der Basis Hongkong operieren. Die USA waren nie ein Subjekt der globalen Politik, und als Instrument waren sie schon gegen Ende des XX. Jahrhunderts obsolet: 5% der Weltbevölkerung verbrauchen 50% der Energieressourcen und produzieren 40% des Mülls – das ist ein ganz und gar schlechtes Beispiel für die ganze Welt. Auf diese Weise werden alle Ressourcen vernichtet, die Menschen versinken im Müll und werden zur menschlichen Herde, nachdem sie natürlich die Phase der posttechnokratischen Gesellschaft überstanden haben, in der sie sich, unter Ausnutzung der Errungenschaften der zivilisierten Gesellschaft (zum Beispiel Waffen), gegenseitig auffressen. Das wird in den amerikanischen Filmen, wie „Mad Max“, gut dargestellt.

Zurück zum Thema: Die Vereinigten Staaten sollten bereits zu Anfang der 2000er umstrukturiert werden, direkt nach der Sowjetunion. Aber obwohl die Sowjetunion planmäßig zerlegt wurde, ist Russland dem Zusammenbruch der Vereinigten Staaten und der Westlichen Welt nur ein halbes Jahr voraus (Wir gaben ihnen die Möglichkeit mit unseren Ressourcen zu existieren und retteten sie). Dennoch erwies sich alles, was danach passiert ist, für den Globalen Prädiktor als unkontrollierbar. Russland ist eine Sache für sich. Es hat sich herausgestellt, dass in Russland das Volk die konzeptuelle Macht inne hat. Und in Russland wurden Prozesse in Gang gesetzt, die sich für die globale Steuerung als unkontrollierbar herausgestellt haben. Diese Prozesse führten dazu, dass 1996 Russland (Sowjetunion) neu aufgestellt werden sollte: das heißt, 1991 wurde das Land auseinandergenommen und 1996 sollte es auf Grundlage der marxistischen Ideologie neu aufgestellt werden. Weißrussland sollte allen voran als Propagandazentrum dienen und Alexander Grigorjewitsch Lukaschenko – wäre dann unser strahlender Zar, der Begründer einer neuen Dynastie, und die Ideologie dieser Dynastie wäre der Marxismus (der das Land in die Dunkelheit führte). Lukaschenko hat dieses Szenario noch nicht hinter sich gelassen. Er denkt immer noch, dass er daraus irgendeinen Nutzen für sich ziehen kann und erzieht Kolja (seinen Sohn) wie einen Thronerben. Lukaschenko ist ein beschränkter Mensch, aber auch gerissen.

Die Sowjetunion wiederherzustellen gelang 1996 nicht. Daher wurden damals die Vereinigten Staaten auf das Wartegleis gestellt und mit Ressourcen versorgt. Das führte dazu, dass die Landes-”Elite” der USA sich allmächtig fühlte. Wie ein Kettenhund riss sie sich von der Kette los und begann ihren Herren zu beißen. Sie denken, dass dieser Parasitismus der amerikanischen Landes-”Elite” ewig währt, dass man weiter alle berauben kann. Aber ich wiederhole: die Fortsetzung des amerikanischen Lebensstils bedeutet den Untergang des Planeten innerhalb einer überschaubaren Zeit. Die amerikanische Landes-”Elite” begreift das nicht (Schauen Sie sich ihr Bildungsniveau an – unterirdisch!). Sie verstehen das überhaupt nicht und denken, dass das immer so weitergeht. Es wird nicht so weitergehen!

Aber die Globalisten begreifen, dass das Ende der Fahnenstange erreicht ist: entweder werden die Vereinigten Staaten jetzt umformatiert oder es wird zu spät sein. Und weil bei uns in Russland Putin an die Macht kam, der innerhalb von faktisch 20 Jahren (eigentlich sind es erst 18) Russland weitestgehend stabilisieren konnte, erhielt der Globale Prädiktor dadurch die Möglichkeit, die Umformatierung der Vereinigten Staaten in Angriff zu nehmen. Das ist die Vereinbarungsgrundlage zwischen Putin und der globalen Steuerung. Sie schuf die Möglichkeit für die Durchführung eines Manövers zur Stabilisierung der Steuerungsprozesse auf der Welt, zur Rettung der Zivilisation auf der Erde. Denn das nützt allen, die auf dem Planeten Erde leben. Und eben diese Möglichkeit gab Putin dem Globalen Prädiktor durch seine Fähigkeit, Russland und die Welt zu steuern.

Der Globale Prädiktor führt also eine Umformatierung der Vereinigten Staaten durch. Es gibt dafür aber zwei Methoden:

  • Bei der ersten Methode laufen alle Prozesse in den USA mehr oder weniger in gesteuerten Bahnen ab. Dabei wird es zu Katastrophen kommen, vergleichbar mit denen, die bei der Zerschlagung der Sowjetunion auftraten. Es wird unvermeidlich zu Bürgerkrieg, inneren sozialen Spannungen und Gesetzlosigkeit kommen. Aber das ist nur ein Ausmaß des Blutvergießens, der Blutigkeit zukünftiger Ereignisse. Und obwohl das bei den Amerikanern viel heftiger ablaufen wird als bei uns während des Zerfalls der Sowjetunion, ist es doch die Methode mit dem geringsten Blutvergießen bei den kommenden Ereignissen.
  • Das zweite Szenario ist wesentlich härter. Es sieht vor, dass die Vereinigten Staaten aufgegeben werden. Man wird die Atomenergie herausnehmen – um die Kernkraftwerke werden Verteidigungsringe aufgebaut, die über Luftbrücken versorgt werden. Diese Wohlstandszentren werden gegen die verteidigt, die als „Mad Max“ durch die USA ziehen. Diese Menge, diese menschliche Masse wird sich selbst gegenseitig vernichten. Das ist das andere Ausmaß des Blutvergießens der kommenden Ereignisse.
Mexiko, Trump, Mauer, USA, Sanktionen, Projektstaat, Landes-”Elite”, Globaler Prädiktor, Russland, Putin, Lukaschenko, KGS, HATS, Konzeption Gesellschaftlicher Sicherheit, Hinreichend Allgemeine Theorie der Steuerung, Fonds Konzeptuelle Technologien, Pyakin, Pjakin, KOB, DOTU, FKT

Aber sowohl während des einen als auch während des anderen Blutvergießens bei den kommenden Ereignissen, muss die globale Steuerung auf Folgendes vorbereitet sein. Was tun Menschen, wenn es für sie auf einem Territorium schwer wird zu leben? Wie es so schön heißt, sucht der Fisch, wo das Wasser tiefer ist, und der Mensch, wo es sich besser leben lässt. In den 90er Jahren haben viele Russland bzw. die Sowjetunion verlassen und sind dorthin gegangen, wo es angenehmer war. Verstehen Sie, was passiert, wenn in den Vereinigten Staaten die Katastrophen beginnen (und es wird davon mehr geben als beim Zerfall der Sowjetunion)? Und die Mentalität der Amerikaner ist eine ganz andere als unsere. Egal wie schwer es ist, wir halten durch, wir kämpfen für unser Land, wir schützen die Infrastruktur unseres Landes. Die Amerikaner haben etwas anderes im Blut: Wenn es anderswo 5 Dollar mehr Gehalt gibt, gehen sie dorthin, wo mehr gezahlt wird. Amerikaner sind nicht in dem Maße sozial miteinander verbunden wie wir. Wir haben eine traditionelle Gesellschaft, sie haben schon eine libertäre. Ihre wichtigsten Werte sind päderastische Werte. Es geht ihnen nicht darum, Kinder zu erziehen und sich um die Alten zu kümmern.

Und weil Amerikaner immer dahin streben, wo es schön und hell ist und wo es genug zu essen gibt, wird das zu einem Problem für die angrenzenden Länder werden. Darauf müssen diese Länder vorbereitet sein. Das Relief der nördlichen Grenze zu Kanada bietet eine gewisse Abschottung (übrigens werden nicht sehr viele Menschen versuchen, im Norden über die Grenze zu gehen), das heißt, hier können aufgrund natürlicher Barrieren die Menschen zurückgehalten werden, die versuchen, sich vor Gesetzlosigkeit, Armut und Hunger zu retten. An der Grenze zu Mexiko sind die Bedingungen ganz anders. Und Trump baut die Mauer nicht, um Migranten aus Lateinamerika an der Einreise in die USA zu hindern, sondern damit Mexiko die zurückhalten kann, die ein sattes und ruhiges Leben wollen und deshalb aus den USA nach Mexiko fliehen werden, sobald diese blutige Gesetzlosigkeit in den Vereinigten Staaten beginnt. Die Mauer ist eine Verteidigungslinie, die gebaut wird, damit Mexiko sie dann halten kann.Damit Mexiko dazu in der Lage ist, muss das Land auch ökonomisch stark genug sein. Daher wird in Mexiko jetzt ein Kampf gegen die Banden geführt und die Wirtschaft entwickelt. Naja, so gut es eben geht, denn das vorhandene Personal entscheidet alles. Aber die mexikanischen Fachkräfte sind bei weitem nicht so handlungsfähig und widerstandsfähig wie die, die wir in Russland hatten, als Russland zerstört wurde. Russland hat das dank seiner Menschen überstanden. In Mexiko haben wir keine solche Widerstandsfähigkeit. Daher muss Mexiko mit allen Kräften von außen gestärkt werden, damit es durchhält und diese Humanoiden zurückhalten kann, die versuchen, aus den USA nach Mexiko durchzubrechen. In erster Linie werden es Humanoide sein – Banden werden versuchen durchzubrechen, weil es dann in Mexiko hell und warm ist und genug zu Essen gibt. Da gibt es etwas zu rauben und es gibt die Möglichkeit, gut zu leben. Das alles muss verhindert werden. Und dafür wird die Mauer gebaut.

Fonds Konzeptueller Technologien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s