Strukturtypen der Psyche

Ist ein Mensch wirklich immer MENSCHLICH?

Auszug aus der Arbeit des IP UdSSR “KGS in Kurzform”

Einführungsvideo zu dem detaillierten Auszug


Um eine Gesellschaft in vollem Umfang steuern zu können, reicht es nicht aus, die höchsten Prioritäten der Steuerungsmethoden zu kennen, man muss sie auch anwenden können. Dementsprechend ist es unmöglich, sich den Einwirkungen der informationellen Prioritäten zu entziehen.Wenn es möglich ist, dem Krieg zu entfliehen, indem man sich dorthin begibt, wo es friedlich ist, so ist es im Prinzip auch möglich, sich vom gesamten gesellschaftlichen Leben zurückzuziehen und Selbstversorgung zu betreiben. Jedoch ist niemand dazu in der Lage, durch die eigen Person, eine gesamte Gesellschaft zu ersetzen.

Verbleibt man in der Gesellschaft ist es deshalb, wohl oder übel, notwendig, sich mit ihr und denen, die sie steuern auseinandersetzen. Aus Sicht der Konzeption gesellschaftlicher Sicherheit ist wahre Demokratie nur dann möglich, wenn jedes Mitglied der Gesellschaft versteht, WIE und ZU WELCHEM ZWECK die Gesellschaft als Ganzes gesteuert wird. Jeder muss also alle Mittel der Steuerung beherrschen und durch sein Handeln die Ziele bewusst unterstützen, die sich sowohl ihm, einem Mitglied der Gesellschaft, als auch der Gesellschaft als Ganzes stellen. Um jedoch die Ziele der Gesellschaft auf einen Nenner zu bringen, muss ein jedes Gesellschaftsmitglied eine gewisse Denkkultur und Weltanschauung erlangen:

Erinnert man sich an den allseits bekannten Biologieunterricht und schaut in die eigene Psyche, dann kann man behaupten, dass die informations-algorithmische Versorgung des menschlichen Verhaltens Folgendes einschließt:

  1. angeborene Instinkte und unbedingte Reflexe (das schließt sowohl die intrazelluläre und zelluläre Ebene ein, als auch Gewebearten, Organe, Systeme und den Organismus als Ganzes), sowie auch ihre in der Kultur entstandenen Hüllen; 
  2. kulturelle Traditionen, welche über den Instinkten stehen; 
  3. das eigene Verständnis, das durch Empfindungen und das Gedächtnis begrenzt ist; 
  4. “Intuition allgemein” ‒ das, was aus den unbewussten Ebenen des eines Individuums zum Vorschein kommt und aus der kollektiven Psyche zu ihm durchdringt stellt eine Realisierung der Versuchung von außen und Besessenheit im inquisitorischen Sinne des Wortes dar;
  5. die Führung Gottes im Einklang mit der Vorsehung, durchgeführt auf Grundlage der vorhergehend angeführten Kriterien, mit der Ausnahme der Versuchung und der Besessenheit als direkte Einmischung von Außen in die fremde Psyche, welche entgegen des Wunsches und des bewussten Willens des Eigentümers geschieht.
Gesellschaft, Psyche, Mensch, Menschlichkeit, Steuerung, Konzeption, HATS, KGS, Strukturtyp der Psyche

In der Psyche eines jeden Individuums gibt es einen möglichen oder tatsächlichen Platz für das alles. Es gibt aber auch das, was die Menschheit von der Biosphäre des Planeten hervorhebt, dem sich allerdings weder Biologie, Psychologie oder Soziologie zuwenden, noch wird darüber in Schul- oder Hochschullehrbüchern etwas geschrieben. Der Grund dieses Stillschweigens ist folgender: Jedes Individuum der biologischen Gattung “Homo Sapiens” kann Träger eines der folgenden, während des erwachsenen Lebens mehr oder weniger stabilen Strukturtypen der Psyche sein (im Folgenden auch “Psychetypus” genannt):

(weitere wichtige Details in der PDF)

Fonds Konzeptueller Technologien