COVID-19 in Italien

Was verschleiert das Coronavirus in Italien?

„Frage-Antwort“ vom 09.03.2020

Moderator: Guten Tag, sehr geehrte Zuschauer, Zuhörer und Gäste im Studio! Heute ist der 09. März 2020.

Diese Frage kommt von Aleksej: «Valeriy Viktorovich, ich bitte um Klarstellung: nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation ist im europäischen Raum die Situation um das Coronavirus in Italien am schlimmsten. Dort wurden, nach Stand vom 4. März, bereits mehr als 3.000 bestätigte Fälle registriert. In den benachbarten Ländern, dagegen, wie Frankreich und Deutschland, sind es jeweils weniger als 300. In Griechenland …»

Valeriy Pyakin: Es geht darum, was in Italien vor sich geht, oder?

Moderator: «Es gibt 9 bestätigte Fälle in Griechenland. Ist diese Situation infolge natürlicher Ursachen entstanden? Oder sollte, ausgehend davon, dass alle Prozesse steuerbar sind, gerade Italien das Land mit meisten Erkrankungsfällen sein?»

Europa, Italien, Coronavirus, Papst, Vatikan, China, Iran, KGS, Konzeption Gesellschaftlicher Sicherheit, HATS, Hinreichend Allgemeine Theorie der Steuerung, FKT, Fonds Konzeptueller Technologien, Pyakin, Pjakin

Valeriy Pyakin: Die Spanische Grippe von 1918, die mehr Leben gekostet hatte, als der Erste Weltkrieg – die hatte natürliche Ursachen.

Was das Coronavirus und andere ähnliche Dinge betrifft – das ist ein absolut steuerbarer Parameter. Die verschiedenen Viren mutieren permanent. Angst mit irgendeiner alten Schweine- oder Vogelgrippe zu verbreiten, wovon wirklich tausende Menschen sterben, gelingt nicht mehr – die Menschen wurden dagegen geimpft, die Spezialisten haben Kenntnisse über dieses Virus gewonnen, das menschliche Organismus entwickelt eine gewisse Immunität. Mit anderen Worten – die Sache geht voran. Angst  kann man nur mit etwas Neuem verbreiten. Und das Wichtigste ist, dass dieses Neue der Wissenschaftsgemeinschaft und den ihr nahestehenden Politologen die Möglichkeit gibt, von einer gewissen Gefahr zu sprechen. Dieses Neue wurde verbreitet, es existiert physisch – es ist notwendig, dass man immer auf das zurückgreift, was real vorhanden ist … sei es auch nur eine kleine Mutation, und wenn diese auch nicht so viele Todesfälle wie die Vogelgrippe verursacht, doch es geht darum, dass es etwas NEUES ist – etwas, mit dem man sich auseinandersetzen muss. Darauf lässt sich eine bestimmte Informationspolitik aufbauen und im Hintergrund kann ein bestimmtes Manöver durchgeführt werden. Was die Zahl der Todesfälle betrifft … man ändere die Methodik der Erfassung und schon haben Sie andere Grippearten unter den Fällen mit Coronavirus – das ist alles der reinste Schwindel.

Das wirft zweifellos die Frage auf: was geht eigentlich in Italien vor? Überall ist die Lage scheinbar in Ordnung, aber in Italien – Weltuntergang.

Als wir in diesem Zusammenhang in der letzten «Frage-Antwort»-Sendung über das Coronavirus sprachen, haben wir nur den wirtschaftlichen Aspekt besprochen, die politische Seite des Ereignisses jedoch nicht berücksichtigt. Schauen Sie doch nur, was für ein effektives Mittel dieses Coronavirus und jede beliebige derartige Epidemie für die Steuerung von sozialen Protesten… Entschuldigung, sozialen Prozessen bietet! Doch mein Versprecher bezüglich der Proteste war nicht zufällig.

In China brach die Coronavirus-Epidemie aus. Und was ist parallel zu diesem Ereignis verschwunden? Die Proteste in Hong Kong! Die sind von selbst abgeflacht! Auf einmal verschwunden. Demzufolge ist es gar nicht nötig, die Proteste gewaltsam aufzulösen oder Repressalien auszuüben. Wir erinnern uns, wie die chinesische Polizei alle aktiven Demonstranten mit einer blauen Flüssigkeit markiert hatte. Und jetzt stellen Sie sich folgende Situation vor: diese ganzen Proteste haben geendet, alles hat sich beruhigt und jedem Aktivisten wurde zuhause ein Besuch abgestattet – und das ist alles: keine Öffentlichkeit, nicht einmal die Medien reagieren großartig darauf. Denn es gibt keine Bilder, es gibt nichts, wodurch sich ein Hype auslösen lässt, es gibt nichts, was so aufwühlend und aufregend wäre. Alles ist sehr einfach: zuerst wurden alle markiert, danach wurde das Coronavirus verkündet, alle haben sich verkrochen und zum Schluss werden alle einzeln heranzitiert. Mit jedem wird individuell verfahren: «Nun gut, ab jetzt arbeitest du für uns und deswegen bleibst du auf freiem Fuß. Du willst nicht mit uns  kooperieren? Dann, entschuldige, die chinesischen Gefängnisse haben genug Platz, damit du dort über dein schlechtes Benehmen nachdenken kannst». Mit jedem wird persönlich gesprochen. Doch das ist nur ein Aspekt. Und hat China etwa nur das gemacht?

Wie wurde denn die Säuberung der staatlichen Parteiorgane durchgeführt, als die einen Führungskräfte durch andere ersetzt wurden? «Wie konntet ihr dieses Coronavirus, diese Epidemie nur zulassen? Dieser Kollege, der Sie hier ersetzt, wird es nicht zulassen, und mit Ihnen werden wir uns noch beschäftigen». Und jetzt stellen Sie sich vor… Wir hören ständig etwas über die harten Auseinandersetzungen zwischen der kommunistischen Jugendorganisation und der Partei in China. Wenn die Maßnahmen zur Säuberung des parteilichen Staatsapparates einfach so durchführt würden, würde das sofort Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Werden diese aber im Rahmen einer Epidemiebekämpfung durchführt, dann erweckt das keinen Verdacht.

Oder bei uns zum Beispiel: Manche kritisieren die Sowjetunion und sagen: «Soll etwa wieder allen die Ausreise verboten werden?» Aber Entschuldigung, das Coronavirus grassiert gerade, jedes Land kann im Nu abgeriegelt werden! Und eine ähnliche Entscheidung kann auch in Bezug auf Sie gefällt werden, irgendwann wird auch Ihnen die Ausreise verweigert werden, zwar aus anderen Gründen, aber Sie akzeptieren das ja trotzdem! In der Sowjetunion wurde das alles zur Diskreditierung des Sozialismus und des Kommunismusaufbaus gemacht. Und alles in der Zeit nach Stalin. Es gibt dazu die Arbeit «Der Westen und die UdSSR, wie der “Kalte Krieg” tatsächlich ablief» – dort kann man nachlesen, zwar ist dort nicht alles, aber schon Einiges beschrieben. Das sind also die Prozesse, die gerade vonstatten gehen. Die Steuerung von komplexen sozialen Supersystemen verläuft viel effektiver, wenn die Menschen mit etwas Unbekanntem, aber objektiv Realem in Angst versetzt werden, als wenn die Steuerung lediglich auf der Grundlage staatlicher Beschlüsse erfolgt. Und zwar hat das folgenden simplen Grund: denn die Menschen verstehen dann, den Grund der ganzen Maßnahmen: es wurde ihnen gesagt, sie sollen zuhause bleiben (wie zum Beispiel in Italien) – also sitzen sie zuhause, genauso, wie in China.

Doch das Coronavirus hat eine sehr interessante Eigenschaft: Kinder und Heranwachsende erkranken fast überhaupt nicht an diesem Virus – und es sterben daran praktisch nur ältere Menschen. Wo ist das Coronavirus noch in Erscheinung getreten? – Im Iran, wo die politische Führung plötzlich am Coronavirus erkrankte. Wir erinnern uns daran: wir haben dieses Thema in der Frage über die Tötung von Soleimani und den Abschuss, also die kontrollierte Sprengung, des Flugzeugs behandelt. Es gibt dort ein ernsthaftes Problem bei der politisch homogenen Ausrichtung der iranischen “Eliten”. Und hier bitte – einer ist am Coronavirus erkrankt, ist gestorben und niemand ist schuld. Doch das politische Kräfteverhältnis hat sich dadurch bereits verschoben.

Und jetzt kommen wir zu Italien. Was gibt es denn so Besonderes in Italien? In Italien befindet sich ein Städtchen mit dem Namen Vatikan. Hier wurde ein ganz einfacher Trick angewendet: Wo kann man ein heruntergefallenes Laubblatt am besten verstecken? In einem Laubhaufen. Wenn es also in Italien eine Epidemie gibt, dann ist es durchaus möglich, dass dieses Problem auch den Papst trifft. Und er ist tatsächlich erkrankt – an Schnupfen. Aber ihm wird gesagt: «Nein, das ist kein Schnupfen – das ist das Coronavirus!» Daraufhin entgegnet er: «Nein-nein, das ist nur ein Schnupfen!»«So schnell wirst du uns nicht los, du hast das Coronavirus! Schau, in Italien tobt überall das Coronavirus – du hast es sicherlich auch! Hinzu kommt, dass du aufgrund deines Alters außerdem zur Risikogruppe gehörst. Das war’s, du kannst nicht mehr entkommen!» Doch wie sich herausstellte gab es einen Ausweg: es wurde ein Manöver durchgeführt – ein Test auf das Coronavirus. Und das Ergebnis war negativ. Doch dabei ist eines interessant! Was hat der Papst verlautbart, um dieses Manöver durchzuführen und zu fixieren? Er sagte: «Wir werden die Archive bezüglich des Zweiten Weltkriegs öffnen!» Mit anderen Worten: «Ihr kriegt jetzt die Retourkutsche, Leute. Ihr habt das Eine gewollt, kriegt jetzt aber das Andere».

So wird globale Politik gemacht. Alles geschieht, wie von selbst, auf natürliche Weise.

Fonds Konzeptueller Technologien

Werbung

11 Gedanken zu “COVID-19 in Italien

  1. Um es ganz klar und unmissverständlich zu sagen – die Menschheit steht wieder einmal am Abgrund zu erneuter Barbarei und Despotismus. Erst wurde die Französische Revolution von 1789 schon drei Jahre später von den ekligen Revanchisten in den Dreck geworfen und dann nach 1792 das Volk wieder in Sklaven und Herren unterteilt. Seit der glorreichen Russischen Revolution von 1917 wird der blutrünstige Imperialismus um seinen verlausten Schlaf gebracht. Stalin ist auch heute noch als ein leuchtendes Vorbild gegen Faschismus und Imperialismus – Sklaverei und westliche Verdummung zu sehen! Als standhafter und avantgardistischer Marxist ist er den Idealen Lenins und der Arbeiterklasse bis zu seinem Tod treu geblieben. Die Briten konnten ihn nur vergiften mit Lakaien im eigenen Kreml. Hugo Chávez wurde ja auch vom CIA, dem RIIA und dem Mossad beseitigt – genau wie vor ihm Arafat! Aus der Not und der äußeren Bedrohung gegen die Sowjetunion vonseiten der Monopolfaschisten in Europa und den USA heraus, musste sich der erste sozialistische Staat auf Erden zur Wehr setzen. Die 5. Kolonne unter Trotzki und andere „demokratische“ Revoluzzer im imperialistischen Nebel wollten an die Bodenschätze dieses größten Landes der Welt heran.
    Schon Margaret Thatcher ließ während ihres allwöchentlichen Besäufnis im vollgekotzten Swimming Pool ihrer Londoner 20 Zimmer Villa vor geladenen und feisten Wohlstands-Gästen verlauten: Die Sowjetunion im Allgemeinen und Sibirien im Besonderen ist zu groß, um nur einem Land gehören zu können. Die Idioten in Washington glauben heute das gleiche von den venezolanischen Ölquellen im Amazonas. Gaddafi wollte weg vom Dollar und der nutzlosen Sklavenhalterwährung. Das Ende ist bekannt. Saddam Hussein dachte an eine unabhängige arabische Staatengemeinschaft der Ba’ath Idee und wurde dann von den eigenen Brüdern in Kuwait für 30 Silberlinge verraten. Mit Syrien klappt das ja leider nicht so richtig für den Westen, weil Putin hilft. Kolumbien macht sich heute zum gleichen Schwanzlutscher wie Brasilien, Argentinien, Chile, Paraguay des USA-Establishments wie die EU unter Merkel und Macron. Spanien hat sogar unter den Sozialisten den Verrat noch salonfähig gemacht. Sogar Felipe Gonzales hat Aktienpakete bei den Rothschilds erworben für den Fall der Fälle. Dieser demenzkranke Felipe Gonzales – Ziehsohn von Willy Brand, der nie in die NATO wollte und dann doch Spanien an die Londoner, Washingtoner und Frankfurter Börsengauner verzockte.
    Venezuela ist heute dem gleichen Terror, der gleichen Verleumdung und den gleichen Hypokriten in den USA und der EU ausgesetzt. Wieder einmal sind die zionistischen Rothschilds und andere kryptofaschistische Freimaurer des „Komitees der 300“ und anderer „Skull and Bones Spiritisten“ hinter den Rohstoffen dieses Landes Lateinamerikas hinterher. Seit den Zeiten der Britischen East India Company betreiben diese ewigen Räuber, Halunken und Vaterlandsverräter und Menschheitsverächter ihr heimtückisches Spiel. Es ist schon bezeichnend, dass Otto Normalverbraucher in vielen westlichen Ländern dieses Spiel nicht durchschaut und immer noch den Fake-News der Massenmedien vertraut und seine eigene Klasse verrät. Der Bilderberg-Dämon kümmert sich einen Dreck um: Demokratie, Menschenrechte, Frieden, Bildung, Gesundheitswesen und andere Errungenschaften des Sozialismus. Wie kann man den Sozialismus für schlecht empfinden und selber unter der Brücke schlafen mit einer 10 Cent Flasche 90%em Alkohol. 60 Millionen US-Bürger teilen das Schicksal der ausgebombten Menschen in: Irak, Libyen, Syrien, Jemen und neo-kapitalistisch verarschten Ländern – Brasilien, Argentinien, Kolumbien, Mexiko oder Halb-Afrika.
    Fazit – heute grölen diese Judasákrobaten nach dem starken Mann in Washington, London, Berlin und Tel Aviv und morgen klaut ihnen dieser Frauenschänder noch die vollgeschissene Unterhose für eigene 10 Dollar Kredit auf hundert Jahre. Well – so let’s keep on hook and line fishing in stepmother’s slurry pool for 10 bugs a lousy week you outdated hillbillies and Trump boot-lickers! Dann ist da noch die CORONA-Lüge und die bewusste Propaganda-Angst. Das kapitalistische System taumelt am Abgrund mit all seinen Derivat-Abzockern und Börsenakrobaten. Der einfache Bürger soll wieder einmal am Ende zur Kasse gebeten werden, wenn eine neue Bankenrettung wie 2008 geplant ist. Doch vorher wird man uns noch einen neuen Impfstoff verkaufen, den die WHO unter ihren Geldsponsoren – Bill Gates und anderen Pharmalobbyisten erfunden hat. Die Staaten sollen weltweit zur Kasse gebeten werden für diesen hausgemachten Unsinn á la Machiavelli und anderer Kryptofaschisten und Dämonen. Dieser geplante Übergriff ging ja bereits schon während der SARS-Krise in die Hose und die Staaten saßen auf überteuerten Impfstoffen in Milliardenhöhe, die dann wegen Verfallsdatum vernichtet werden mussten. Schönes Geschäft für die Pharmaindustrie und Finanzwelt! Der globalisierte Weltmarkt soll wieder einmal umstrukturiert und unliebsame Konkurrenz vernichtet werden. Die Gelddruckmaschine wird erneut jubelnd angeschmissen und alle können sich für weitere Generationen und Jahrhunderte verpfänden oder versklaven.
    Résumé – es ist an der Zeit, diesen ganzen Unsinn und verderblichen Spuk zu beenden. Lösung: Die wichtigste Frage ist die Organisationsfrage und ein neues Klassenbewusstsein (Lenin!). Raus aus der Isolation und den eigentlichen Feind und Vaterlandsverräter erkannt und bekämpft – SIC!

    Gefällt mir

  2. Henry Hesse

    Ich fasse mal zusammen. Bitte um Korrektur fals ich falsch liege.
    Jüdische Häuser wie Rothschild, Warburg und co hatten 1913 die USA gekapert, indem die die FED privatisierten. Der Kopf des zionistischen Judentums blieb ab in London(Queen, Rothschild und co)
    Heute arbeiten die Juden auf das Erscheinen ihres Messias hin und helfen dabei tatkräftig nach. Die radikal zionistische Agenda findet sich vorallem in der Endzeitsekte Chabbat Lubawisch wieder. Die radikal, zionistischen Juden die damals sogar Hitler finanzierten, mit dem Ziel Israel zu schaffen, schreckten nicht davor zurück den faulen Arm des Judentums durch Hitler über die Klinge springen zu lassen.
    Nun versucht man uns heute einzureden, dass alles wieder rückgänig gemacht wird. Durch Pyakin, Donald Trump, Qanoan, einem Herr Hans-Joachim Müller etc.. . Nur was ist denn geblieben?
    Die Juden haben nach X Kriegen, Infiltration, Intriegen, Vertreibung und Mord ihr Land Israel. Und das wächst auch fleißig! Niemand stört sich daran. Trump geht sogar soweit seine Tochter Ivanka Trump mit einem hohen Chabbat Mitglied zu verheiraten. Und heute wollt ihr uns ernsthaft einreden man hätte einen Fehler gemacht? Nein! Das Judentum ist schlicht am Ziel angekommen. Russland, Frankreich, Deutschland und England haben heute ihre nationale und kulturelle Identität verloren. Multikultie und Subkulturen auf allen Ebenen. Nur der Jude, der hat was er wollte. 80% der russischen Oligarchen sind heute Juden. 80% der Sovjetkarder waren Juden so laut:

    Man kann nicht behaupten, dass alle Juden Bolschewisten waren, aber ohne diese Juden hätte es den Bolschewismus nie gegeben. Unter dem Bolschewismus haben die größten Verbrechen der Menschheit statt gefunden. Die Tatsache, dass die Welt von diesen enormen Verbrechen nichts weiss, zeigt, dass die weltweiten Medien unter dem Einfluss dieser Verbrecher sind.

    – Alexander Solschenizyn, russ Nobelpreisträger f. Literatur 1970-

    Das ukrainische Parlament ist sponsored bei Israel. Poroschenko, Macron, Merkel, Maas, Spahn, Trump, Hollande usw usw alles Juden.

    Ich mein, wen wollt ihr noch verarschen? Heute wo sie den gesamten Planeten gekappert haben, sind sie am Ziel angekommen. Jetzt fahren sie nochmal paralell eine Patrioten-, Identitäreagenda aber alles in allem werden jetzt die richtigen Leute für die nächsten 50 jahre installiert.

    „Wir, das jüdische Volk, kontrollieren Amerika, und Deutschland und sie wissen das.“ (Ariel Sharon, israelischer Premierminister im Radiosender Kol Yisrael) –

    “… wir Juden betrachten unsere Rasse als überlegener als jede andere Rasse auf dieser Erde und wir wollen keine Verbindungen mit anderen Rassen eingehen, sondern wir wollen über sie herrschen und triumphieren.”

    – Goldwin Smith, jüdischer Professor, Moderne Geschichte, Oxford Universität, Oktober 1981

    “Nun, es ist wahr. Wir sind schlau – wir sind mächtig, und zur richtigen Zeit werden wir eure Nichtjudenfrauen mit den Schwarzen vermischen, und in 50 Jahren werdet ihr alle vermischt sein. Die Nigger lieben es, eure weißen Frauen zu vögeln, und wir fördern dies, indem wir sie zu unserem Vorteil verwenden.”

    – Der Jude Harold Wallace Rosenthal in einem Interview 1976 –

    Wenn der Sohn Davids erscheint, wird der langersehnte Tag eintreten und die Endlösung wird einkehren: 20 bis 30 Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und weitere Städte, und auch hier ist die Arbeit rasch erledigt. Und dann wird Deutschland endlich für 1000 Jahre zum Schweigen gebracht…
    – Der Jude Chen Ben-Eliyahu am 11. März 2015 vor dem israelischen Kongress (Knesset) zititert in The Times Of Israel –

    „Das Ziel der Abschaffung der weißen Rasse ist so erstrebenswert, dass manche kaum glauben können, dass sich – außer engagierten weißen Herrenmenschen – jemand dagegen wehren könnte. […] Wir werden auch weiterhin auf die toten weißen Männer, und auf die lebenden, und auch auf die Frauen, eindreschen, bis das als ‚weiße Rasse’ bekannte soziale Konstrukt zerstört ist.
    “ Zitat:Jüdischer Professor an der Harvard Universität, Noel Ignatieff

    „Was also ist das Ziel? Das Ziel ist die Rassenvermischung! Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung. Es ist zwingend. Wir können nicht anders, wir riskieren sonst Konfrontationen mit sehr großen Problemen. Deshalb müssen wir uns wandeln, und werden uns wandeln. Wir werden uns alle zur selben Zeit verändern. Unternehmen, Regierung, Bildung, politische Parteien und wir werden uns diesem Ziel verpflichten. Wenn das nicht vom Volk freiwillig getan wird, dann werden wir staatliche zwingende Maßnahmen anwenden!“

    Zitat: Jüdische Präsident Frankreichs, Nicolas Sarkozy

    „Europa wird nicht mehr der Kontinent von monolithischen Gesellschaften sein, wie es einmal bis ins letzte Jahrhundert gewesen ist. Und Juden werden im Zentrum dieser Transformation stehen. Es wird eine gewaltige Transformation in Europa durchzuführen sein. Die Europäer wechseln jetzt in einen multikulturellen Modus und Juden wird man übel nehmen, dass sie die führende Rolle in dieser Transformation einnehmen.“

    Zitat: Frau Barbara Lerner, Ehefrau von Rabbi Philip Spectre

    „Ich frage euch: Sind das nicht wunderbare Nachrichten, dass der Islam Europa überrennt? Der Messias wird erst kommen, wenn Edom, also Europa und die Christenheit, vollkommen zerstört sind. Ja, das sind wunderbare Nachrichten.“

    Oberrabbiner von Paris

    „Denkt daran, meine Kinder, dass die ganze Erde uns Juden gehören muss und dass die Ungläubigen als bloße Exkremente von Tieren nichts besitzen dürfen.”

    (Mayer Amschel Rothschild auf seinem Totenbett, 1812, nach Generalmajor Graf Cherep-Spiridovich)

    Gefällt mir

    1. FKT Team

      Wobei versucht Pyakin jemand zusagen das alles rückgängig gemacht wird?
      Der GP macht gar nichts rückgängig er stoppt oder stabilisiert etwas um später die Pläne fortzuführen…

      Gefällt mir

    2. FKT Team

      Das Solschenizyn ein Nobelpreisträger wärend des kalten Krieges war stört sie scheinbar kein Stück? Bin leicht irritiert das sie als vermeintlicher aufgeklärter die Taktik des Kaltenkriegs nicht sehen… Aber so ist es meistens… Man nehme das was am besten ins eigene Weltbild passt…
      Hier ist etwas zu Bolschewiki https://fktdeutsch.wordpress.com/bolschewiki/
      Die jenigen wehn sie meinen waren die Trotzkisten…

      Gefällt 1 Person

      1. Henry Hesse

        Und mit keinem Wort auf meine Zitate bzgl Juden eingegangen. Auch nicht darüber mit wem Trump sich da verheiratet hat. Oder mal auf die Endzeitsekte Chabbat L. eingegangen.
        Daran sieht man wer auch euer Herr ist. Für mich war es das hier auf der Seite. Ihr habt den Ostdeutschen schon zu DDR Zeiten ins Hirn geschissen. Übrigens geblieben ist ein Heer aus Antifa und anderen Versagern, dank der russ Umerziehung zu DDR Zeiten. Das euer Zar mit FED Geld, also eine Bank in jüdischem Besitz ermordet wurde, dass die damit bezahlten Terroristen Millionen Russen ermordet haben, scheint euch nicht zu jucken. Statt dessen wird wieder ein riesen Bogen um das Thema Juden und deren Einfluss und Rolle gemacht. Ich bin raus hier. Schalom

        Gefällt mir

      2. FKT-Team

        Herr Hesse, Sie unterscheiden nicht zwischen Juden und Zionisten. Nicht alle Juden sind Zionisten, doch alle Zionisten sind Juden. Das sollten Sie bedenken, bevor Sie mit der Judenkeule um sich schlagen. Auf solche «Argumente» geht niemand ein, wenn sie keine ordentliche Grundlage haben.
        Es steht Ihnen übrigens frei, unsere Texte zu lesen. Verstehen müssen Sie sie leider alleine. Wenn es Ihnen hier nicht gefällt, bitte ich Sie, würdevoll von dannen zu ziehen.
        Solidarische Grüße aus dem FKT-Team! 👋

        Gefällt 2 Personen

  3. Es ist wie bei den Wahlen: Es kommt darauf an, wer zählt. Alle Toten sind gleich, aber einige Tote sind gleicher als die anderen. Wer als Corona-Toter gilt, kommt wie in China wegen „Seuchengefahr“ ins Krematorium. Seuchen? Deshalb sind Krematorien „plötzlich“ überlastet. Warum erhalten die umgewidmeten Toten keine Erdbestattung wie sonst üblich? Die Erdbestatter spielen seit Wochen mit den Daumen! Geht es noch dämlicher?

    Die Toten wären auch ohne das Etikett „COVID-19“ gestorben. Die Po-Ebene litt wie auch Wuhan unter extrem schlechter Luft, auch Smog genannt. Dort gibt es überproportional viele Atemwegserkrankungen. Sie scheiden mehr Eiweißmüll über die Lungen aus als Gesunde. Dieser Dreck kommt in den Abstrich, wird gezüchtet und schließlich als „irgendwas“ deklariert, denn diese dummen Testverfahren sind 200 Euro teurer Humbug!

    Jetzt ist wieder gute Luft und es sterben weniger Leute.

    Siehe
    16. März 2020 | Swiss Propaganda Research: Hinweis zu COVID-19
    auf DZ-G.ru/Coronavernebelte-NWO-Agenda_5G-fuer-die-Lungen_Tests-fuer-die-Kranken-und-Alten_Quarantaenen-zum-Verhaften

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s