«Freiheits-Konvoi»

Trucker-Proteste in Kanada

„Frage-Antwort“ vom 14.02.2022

Moderator: Guten Tag, sehr geehrte Zuschauer, Zuhörer und Gäste im Studio! Heute ist der 31. Januar 2022.

Die Frage lautet wie folgt. «Valeriy Viktorovich, wenn man die Vorgänge in Kanada beurteilt, wie qualifiziert wird der sogenannte „Freiheits-Konvoi“ durchgeführt? Und wie unqualifiziert ist das Verhalten des kanadischen Premierministers Trudeau? In der Bewertung all dessen kommt man zu dem Schluss, dass dieser Prozess von globaler Ebene aus gesteuert wird.»

Valeriy Pyakin: Ja!

Moderator: «Was ist Ihre Meinung? Warum machen die Menschen eigentlich so viel Radau wegen so einer, wie manche sagen, “Nebensache”,  wie  Covid?»

Kanada, Canada, Trudeau, Protest, Truck, Konvoi, Trucker, Freiheits-Konvoi, Covid-Maßnahmen, Rechte, Globaler Prädiktor, Landes-”Eliten”, Lakaien, USA, FKT, KGS, Pyakin, HATS, Pjakin, Fonds Konzeptueller Technologien, Konzeption Gesellschaftlicher Sicherheit, Hinreichend Allgemeine Theorie der Steuerung,

Valeriy Pyakin: Ja! «Covid» ist ein Steuerungsmanöver. Ja, die Krankheit existiert. Aber sie ist nicht so gefährlich, dass man die ganze Welt in eine solche Lage versetzen müsste. Unter dem Deckmantel «Covid» lassen sich ernstzunehmende Aufgaben zur Umformatierung der ganzen Welt von der überstaatlichen Ebene aus bewerkstelligen: sei es die Umformatierung der Wirtschaft oder die Umformatierung der sozialen Steuerung der Staaten. Und wie mit Hilfe von Covid die Probleme der klan-wirtschaftlichen Konfrontationen bewerkstelligt werden, sehen Sie an folgendem Beispiel: Im Iran drohte das Problem in der Führungsebene des Staates zu eskalieren, aber durch die Covid-Sicherheitsmaßnahmen hat man die Randalierer neutralisiert. Ganz einfach und unauffällig – die weltweite Pandemie entschuldigt alles.

Durch Covid wird die ganze Welt in Atem gehalten. Die erste Phase – der Belastungstest aller sozialen Systeme – ist abgeschlossen. Der Druck lässt bereits nach. Und genau in diesem Moment, im Grunde genommen aus einer, für westliche Verhältnisse, Kleinigkeit, ist dieser «Freiheits-Konvoi» in Kanada entstanden. Auf die Frage nach der Qualität der Steuerung kann ich mit einer Gegenfrage antworten: von welcher Ebene aus beurteilen Sie das? Wenn man die Bewertung aus der Perspektive der tatsächlichen Steuerung vornimmt, dann läuft alles auf einem qualitativ hohen Niveau. Wenn man aber die Prozesse von der Ebene der Beteiligten – Trudeau oder der Fernfahrer – aus bewertet, dann gibt es bei denen  überhaupt keine Steuerung.

Um zumindest einen kleinen Einblick in dieses Thema zu bekommen, schauen Sie sich den 1978 erschienenen amerikanischen Film «Convoy» an. Hinter der harmlosen Geschichte steckt ein sehr ernstes Thema – und zwar, wie schwierig es ist, Fernfahrer für etwas zu organisieren. Eben, weil sie ihr eigenes Leben haben, sie transportieren Fracht, für die sie  verantwortlich sind, zu einem bestimmten Ort und so weiter. Um sich mit dem Thema «Freiheits-Konvoi» vertraut zu machen, ist dieser Film sehr hilfreich.

Weiter geht es in der PDF…

Fonds Konzeptueller Technologien

9 Gedanken zu “«Freiheits-Konvoi»

  1. Regina

    Sehr geehrter Herr Piakin!
    Wenn es Ihnen irgendwie möglich ist, bitte ich Sie dringend, sich zu engagieren, dass Russland in Sachen Ukraine so schnell als möglich an den Verhandlungstisch zurück kehrt. Dieser Krieg löst einen immensen Flächenbrand aus – inkompetente Politikermarionetten, verängstigte Menschen und ungebildete, gewaltbereite Borderlinepersönlichkeiten aus allen Ländern lassen sich in eine noch nie dagewesene Katastrophe ziehen. Es ist mir klar, dass Russland berechtigt verärgert und gekränkt ist, aber durch mangelnde Kenntnis fallen wir Menschen immer wieder auf Lügen herein, die als Halbwahrheit getarnt daher gebracht werden. Bitte helfen Sie!

    Gefällt mir

  2. Astrid

    Vielen Dank für die Analyse!
    Aber wie geht es jetzt weiter? Heute hat die UN gegen den Einmarsch Russlands in die
    Ukraine gestimmt, ich verstehe die Welt nicht mehr. Was nun? Seit 8 Jahren ist Krieg in der
    Ukraine und dieser Geonzid an die russische Bevölkerung in der Ukraine.
    Es macht mich ganz traurig und die Welt schaut weg.
    Von Herzen wünsche ich dem FKT Team und Russland alles Gute und viel Glück
    Lg Astrid

    Gefällt mir

  3. Globalbeobachter

    Eine brillante Analyse des konzeptuellen grossen Bildes. Besten Dank an Herrn Pyakin & sein Team: Pyakin beleuchtet einen Aspekt, der einmal mehr von anderen Analysten nicht bemerkt und/oder verschwiegen wird! Nachdem die atlantischen Landeseliten und ihre vormaligen Günstlinge in den Protektoraten – ich schätze gesamt nicht mehr als 800 Millionen Menschen – mit Schaum vor dem Mund Sanktionen gegen Russland verhängen, bekommt der eurasische Kern mit Russland – China – Indien im Gefolge von Afrika und Südamerika – rund 7 Milliarden Menschen – den zusätzlichen Schub und nötigen Spielraum ihre wirtschaftliche Autarkie weiter voranzutreiben bzw. noch wirksamer aufzubauen! Zusätzlich gilt es parallel dazu in jenem Freiraum auch die mediale Präsenz mit ganzem Fokus noch stärker auszubauen! Die Gunst der Stunde ist zu nützen: Go Russia, go – go, go go – sieben Milliarden stehen hinter Dir!

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s