Veröffentlichung der Geheimarchive

75. Jahrestag der Befreiung von Warschau

„Frage-Antwort“ vom 20.01.2020

Moderator: Guten Tag, Valeriy Viktorovich! Guten Tag, sehr geehrte Zuschauer, Zuhörer und Gäste im Studio! Heute ist der 20. Januar 2020.
Eine Frage von Iwan: «Das russische Verteidigungsministerium hat zum 75. Jahrestag der Befreiung Warschaus Dokumente veröffentlicht, als durch Anstrengungen der Roten Armee und der polnischen Streitkräfte die Hauptstadt Polens befreit wurde. Die Stadt befand sich seit 1939 unter deutscher Besatzung, die Gräueltaten und Besatzung polnischen Bodens von Seiten der deutsch-faschistischen Eroberer sind jetzt dokumentarisch belegt. Wie und womit lässt sich der Grund eines möglichen Bestreitens dieser Tatsachen von polnischer Seite erklären?»

Geheimakten, Geheimbefehl, Archive, Befreiung Warschaus

Valeriy Pyakin: Generell haben für die westliche Welt Ehre, Gerechtigkeit, Logik und Dokumente keinerlei Bedeutung. Der Westen hat immer ungeniert gegen beliebige Abmachungen und Verträge verstoßen, wenn er meinte, dass es für ihn folgenlos sein würde.

Polen wurde geschaffen, um Russland zu beseitigen. Zum Teil sprechen wir darüber in unserer Arbeit «Krieg», wenn ich mich nicht irre. Polen sollte jener Rammbock werden, der Russland vernichtet. Dementsprechend wurde die polnische „Elite“ immer russophob erzogen, denn alle Lasten dieser russophoben polnischen „Elite“ fallen eben wieder auf Polen zurück. Die drei Teilungen Polens sind das Resultat des wütenden, böswilligen Hasses der polnischen „Elite“ gegenüber Russland. Sie kümmert rein gar nichts: keine Dokumente, nichts… Sie treibt bloßer Hass auf Russland. Und damit dieser Hass nicht in konkrete Handlungen umgesetzt wird, muss Russland stark sein und fähig Polen als Staat zur Besinnung zu bringen.

Generell ist zu sagen, dass Polen ein reiner Projektstaat ist und nicht über den kompletten Bestand an existenznotwendigen Kompetenzen für einen Staat verfügt. Deshalb endeten jegliche Versuche damit, dass der polnische Staat sich als nicht handlungsfähig erwies und sogar in einem bestimmten Moment zu einem Störfaktor wurde. Nach dem Zusammenbruch des russischen Reichs wurde Polen als zentralisierter Staat geschaffen, als Rammbock gegen das sowjetische Russland. Polen hatte die stärkste Armee Europas, das sollte nicht vergessen werden! Sie war die stärkste bis zum 1. September 1939, als Deutschland Polen überfiel. Die Führung dieser Armee war abgründig schlecht, wie auch die Führung des Staates selbst, all dies funktionierte lediglich durch die Unterstützung des Westens. Warum war man gezwungen, Polen zu beseitigen? Polen beteiligte sich zusammen mit Deutschland an der Aufteilung der Tschechoslowakei: Auf der Basis des Selbstbestimmungsrechts der Völker (verstehen Sie, achtzig Tausend Polen und hundertzwanzigtausend Tschechen, die Rechte der Polen sind doch höherwertiger als die der Tschechen) marschierte man mit der Armee ein und das war’s, die tschechoslowakischen Gebiete wurden annektiert.

Man behielt Polen als militärische Stoßeinheit gegen Russland. Deutschland als solches besaß keine Grenze mit Russland (gemeint ist eine ausreichende Länge, um einen Überfall durchzuführen). Polen hatte diese Grenze. Aber Polen war absolut verhandlungsunfähig und vor allem verstand es nicht die globalen Steuerungstendenzen. Darum wurde auf globaler Ebene die Entscheidung getroffen: Polen ist als Staat zu beseitigen, und all seine angehäuften materiellen Ressourcen erhält das Deutsche Reich, das sie im Krieg gegen Russland, gegen die Sowjetunion, verwenden wird. So kam es dann auch. Die Bomben der Wehrmacht sind bereits während der ersten Kriegswoche 1939 zu Ende gegangen. Praktisch das ganze erste Kriegsjahr überschüttete das Dritte Reich die Sowjetunion mit polnischen Bomben – so viel hatte man angehäuft. Eine Million Polen kämpfte in der Wehrmacht und SS. Gegen die Faschisten kämpften um die dreihundert Tausend in der Polnischen Streitmacht (zu der auch die Armia Ludowa gehörte), und, wenn man die Armia Krajowa und westliche Formationen nimmt, noch um die zweihundert Tausend, und 1945, als man mit einem Schlag aus Wehrmacht und SS überlief, wurden es dreihundert Tausend.

Befreiung Polens, FKT, Rote Armee, Zweiter Weltkrieg,

Der polnischen Regierung stünde es gelegentlich an zu schweigen. Aber, verstehen Sie, man hat sie als Kettenhunde gegen Russland geschaffen, all ihre Bestimmung war nur kläffen gegen Russland und gegen Russland zu kämpfen. Etwas anderes verstehen sie nicht. Das ist kein Staat, das ist keine staatliche Steuerung. Das ist wie mit unseren Liberasten, wie die, die heute die Ukraine regieren, das heißt, das sind Tiere, lediglich trainiert zu verbissenem Dienst gegenüber der amerikanischen Landes-”Elite”, etwas anderes verstehen sie nicht. Sie hassen Russland auf einem tierischen (unreflektierten) Niveau und dienen ihrem amerikanischen Herrn, das ist alles. Das ist es auch, woher ihr Ansporn kommt. Damit dabei nichts herauskommt und sie winselnd unter den Tisch zurück kriechen oder sich an die Füße ihres Herrn dort jenseits des Ozeans drücken, muss Russland ein mächtiger, ernst zu nehmender Staat sein – dann laufen sie wieder dorthin unter die Fittiche ihres Herrn.

Fonds Konzeptueller Technologie


Ein Gedanke zu “Veröffentlichung der Geheimarchive

  1. Drusius

    Ich glaube nicht, daß im geheimen Bereich der Begriff Haß eine wichtige Rolle spielt. Die Geheimdienstchefs oder ihre Stellvertreter trafen sich auf Einladung der Ritter von Malta z.B. zur Abklärung des Kriegsverlaufes (2.WK) einige Male. Der KGB war, wie auch der Mossad ein Ableger des MI6 (gemeinsame Einweihungen der erwählten Geheimdienstoffiziere in den Royal Arch der Freimauerei). (Gemeinsame Symbole – allsehendes Auge). Das internationale Projektmanagement für „Konflikte“ organisiert die „Feindschaft“, die Medien setzen diese durch.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s