Interview Alina Lipp und Valeriy Pyakin Teil 8

Deutsch-Russische Beziehungen

Interview mit Alina Lipp (Teil 8/8) vom 11.07.2022

Alina Lipp: Erwarten Sie denn, dass sich die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland noch normalisieren werden?

Deutschland, Russland, Freundschaft,

Valeriy Pyakin: Ich weiß, dass sie auf persönlicher Ebene nie verschwinden werden. Nie. Es ist unmöglich, sie abzubrechen. Und wenn es so ist, dass sie nicht abgebrochen werden können, dann geht Russland, eine echte staatliche Subjektivität Deutschlands vorausgesetzt, eindeutig auch von normalen Beziehungen aus. In der russischen Welt ist alles miteinander verbunden.

Alina Lipp: Und wenn jetzt zum Beispiel das Team von Scholz gehen und ein neues Team dessen Platz einnehmen würde, das bereit ist, mit Russland zusammenzuarbeiten …

Valeriy Pyakin: Ohne eine Änderung des Regierungssystems in Deutschland wird nichts passieren. schauen Sie sich an, wie Schröder versucht hat, das Regierungssystem zu ändern, welche Art von Beziehungen er zu Putin hatte. Und was ist passiert? Das System hat Schröder geschluckt, einfach weggeputzt.

Alina Lipp: Das heißt, was muss getan werden?

Valeriy Pyakin: Schröder hätte damals schon unterstützt werden müssen. Und jetzt müssen wir erkennen, dass Schröder Recht hatte und die Handlungen in diese Richtung lenken.

Alina Lipp: Wenn Sie sagen, man muss zuerst das System ändern, was genau muss dann geändert werden?

Valeriy Pyakin: Um das System zu ändern, muss ein alternatives Selbststeuerungssystem von der Bevölkerung aufgebaut werden. Die Menschen sollten sich nicht auf das bisherige System verlassen, sondern ihr eigenes Überlebens- und Selbstversorgungssystem aufbauen. Der Staat ist das System zum Überleben der Menschen. Und wenn die Menschen ihr eigenes System aufbauen, werden sie das bestehende System unter Druck setzen. Aber solange sich das Volk auf das bestehende System verlässt, wird nichts passieren, das Volk wird eine Ressource sein, auf welcher dieses System parasitieren wird. Dieses System wird im Namen der Vereinigten Staaten Deutschland zerstören.

Schauen Sie, nicht nur Deutschland, sondern Europa im Allgemeinen, wird von Leuten gesteuert, die sich in keiner Weise mit ihren Ländern verbunden fühlen. Wir haben Leute in der Steuerung, die sich schämen, Russen zu sein, sie wurden in den 1990er Jahren auf verschiedene Posten gesetzt, sie haben keine Verbindung zu Russland. So gibt es auch in Deutschland, in Frankreich, in Italien und überall sonst Menschen, die nichts mit ihren Ländern gemein haben. Ja, sie sind in diesem Land aufgewachsen, ja, sie sprechen diese Sprache, aber sie alle … Scholz schämt sich, Deutscher zu sein, Macron schämt sich, Franzose zu sein, Draghi schämt sich, Italiener zu sein – so läuft das in diesem System. Und wenn das nicht überwunden wird …

Es hat lange gedauert, dieses System aufzubauen. Es gibt ein Buch von Frances Saunders mit dem Titel «The CIA and the World of Arts and Letters». Das ist ein gutes Praktikum (Praktikum! basierend auf Wissen über Steuerung) … Dort gibt es eine Menge faktenbasierte Informationen darüber, wie die heutigen modernen europäischen “Eliten” aufgebaut wurden, wie der “Gärtner” aus den Vereinigten Staaten einige “Schößlinge” beschnitten und andere “Schößlinge” gepflanzt hat – wie er Einfluss über die Kunst und über die Kultur genommen hat. Aber in Ostdeutschland hat sich die wahre deutsche Kultur bewahrt, sozusagen der Geist Schillers.

In Deutschland wird es sich normalisieren. Es muss nur ein eigenes System aufgebaut werden, das auf der eigenen kulturellen Identität basiert – man darf nicht die Geisel einer fremden Steuerung sein.

WEITERLESEN IN DER PDF…

Fonds Konzeptueller Technologien

6 Gedanken zu “Interview Alina Lipp und Valeriy Pyakin Teil 8

  1. Drusius

    Schröder war schon immer Logenbruder und Rothschild-Mann (https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/zweite-karriere-schroeder-beraet-die-investmentbank-rothschild-1301636.html). Und soweit ich mich erinnern kann u.a. in der Ur-Loge Lenins „Joseph de Maistre“ für die Offenbahrung 3, (alles gleich machen).
    Die Firma der Alliierten in „DEUTSCH“ darf nur das vom Blatt lesen, daß man denen vorher vor die Brille gelegt hat. Das amerikanische Militär hat übrigens gesagt, daß die Kosaken, ohne Gegenwehr, ihre Pferde in der Spree tränken dürfen, meinen einige (neuster Denkbrief). Dieses Gesamttheater ist schon bemerkenswert und die Menschen spielen mit.

    Gefällt mir

    1. FKT Team

      Herr Drusius nun hab ich schon gefühlt 100 mal über Lenin und Ur Logen mit ihnen geschrieben.

      Ich bitte Sie jetzt ganz klar hier unter unseren Beiträgen nur das zu schreiben was sich auch beweisen lässt!

      Gefällt mir

      1. Drusius

        Der Träger der Ideologie des GP, unter den Jesuiten sind die Logen mit dem Gesellschaftsexperiment Rußland (Landkarte in der Zeitschrift „Truth“, 1905 – plus Ergebnis des 2.WK) und damit der Träger der Ideologie des Kommunismus hat mit hoher Wahrscheinlichkeit vom GP einige Aufgaben mitbekommen, Die Entwicklung zu einem vollwertigen Gegenpart in der Polarität war zu vollziehen Diese Ideologie und die Entwicklung wurden notwendig, um das mystische Symbol des fünfzackingen Sterns mit den Todessymbolen – Sichel des Schnitters des Todes – und dem Hammer der Vernichtung zu erschaffen. Alle Kräfte sollen sich zusammenzuballen, um das Alte zu zerschmettern und auch die Menschen des alten Systemes sollten niedergemäht werden. Die Menschen des neuen Systems sollten, wenn sie wieder im neuen System reif werden würden, wieder hingemäht werden (Deutung Dr. Georg Lomer).
        Auf der anderen Seite stand das in die negative Seite drehende und über die Neigung kippende Sonnenrad. Beide Systeme sollten nach dem Willen des GP verschmelzen, eine Synthese bilden und das neue Nachkriegssystem (nach 2.WK) darstellen. Dieses wirkliche Hintergrundsystem wird jetzt gerade abgebaut und in Nationalstaaten zu einem riesigen Reich verändert. Diese Veränderung findet geplant und gesteuert statt. Wir dürfen auf die aufsteigenden neuen Symbole gespannt sein.
        Der Träger der Veränderungen in Rußland, Lenin, hatte die Unterstützung der Geheimdienste, der geheimen Organisationen und war demnach auch stark in dieses System eingebunden. Es tut mir leid, aber eine Revolution gegen die Geheimorganisationen, deren Namen nur wenige kennen, den Geheimdienst und die Logen hätte es nicht gegeben. Es wäre so, als ob man im Theater daran glaubt, daß ein Schauspieler mit einer Hauptrolle, das Drehbuch geschrieben hätte.
        Übrigens hier sind ein paar Quellen zu Lenins Ur-Loge: „Massoni – La Scoperta delle Ur-Lodges“, Gioele Magaldi: „Superlogen regieren die Welt“; Rothkranz; „Die kommende Diktatur der Humanität“, Rothkranz; „Eine Welt des Bösen“, Frank Hills;

        Gefällt mir

      2. Drusius

        Ideologien gehören der Welt des Glaubens an und die werden in die Köpfe immer wieder getragen bis die unbefleckte Empfängnis nicht mehr in Frage gestellt wird.

        Gefällt mir

      3. Texmex

        @ FKT-Team
        Hören Sie doch bitte auf, Sachverhalte( Logen, Ur-Logen, sinistre Organisationen) , die längst Suchende zu Erkennenden/ Wissenden gemacht haben, infrage zu stellen.
        Das führt Ihre Arbeit, die grundsätzlich wichtig ist, in lächerliches Terrain.
        Mehr noch als einige Ihrer wilden Thesen.
        Gerade das Ansinnen der Frau A.Lipp für eine weitestgehende Annäherung zwischen Russen und Deutschen zu werben, führen Sie mit dem Beispiel des Politgesindels da absurdum. Genau so wie die Herren Lawrow, Miller, Peskow oder Frau Sacharowa mit dem Betrüger, Hochstapler und Gauner Ralph T. Niemeyer auf dem Eastern Económic Forum in Wladiwostok.
        Es ist ein Schlag ins Gesicht jedes ehrlichen Deutschen, dass sich die angeblich konzeptionell mächtigen Russen mit jemandem, der behauptet, die Deutsche Exilregierung zu sein, überhaupt abgibt.

        Gefällt mir

      4. Drusius

        @FKT Team
        Dann versuchen wir es etwas anders. Gorbatschow war nach
        Prof. Veith 33 Grad Freimaurer und damit wußte er ab dem 32Grad,
        daß er den Jesuiten dient, oder den geheimen Oberen. Die Angehörigkeit
        im Logensystem schließt eine eigene Entscheidung in dieser Größenordnung aus.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s