Wie der GP seine Steuerung realisiert

Wie kann der GP seine Steuerung so lange aufrechterhalten?

„Frage-Antwort“ vom 07.10.2013

Moderator: Guten Tag sehr geehrte Zuschauer, Zuhörer und Gäste im Studio! Heute ist der 7. Oktober 2013.

Andrej fragt: «Ich habe eine Frage zum Globalen Prädiktor. Es erschließt sich mir absolut nicht, wie eine Struktur, die von einfachen sterblichen Menschen gesteuert wird, so lange (3000 Jahre) stabil das biblische Projekt im Leben umsetzen kann? Und das praktisch störungsfrei. Wenn man annimmt, dass ein Mensch 25 Jahre lang diese Steuerungsfunktion wahrnehmen kann, dann ergibt sich, dass nacheinander 120 Generationen von Steuernden den Erdplaneten kontrollieren. Analoge Strukturen mit einer solchen Stabilität sind mir nicht bekannt. Meinen Sie nicht, dass es auf der Welt gar keine Menschen gibt, die bewusst das biblische Projekt vorantreiben, sondern es vielmehr  ein biblischer Egregor ist, der uns von vorangegangenen Zivilisationen hinterlassen wurde? Und dieser Egregor beeinflusst die Entscheidungen der Steuernden auf allen Ebenen».

Valeriy Pyakin: Und die Menschen sind einfach nur Marionetten. Nein, natürlich sind sie das nicht. Ich habe das bereits erwähnt, als ich über den Wasserdrachen sprach: ein Egregor nimmt Einfluss, aber er ist bezüglich der Steuerung nicht dominant. Die Menschen entscheiden trotzdem noch eigenständig, wenn auch unter einem gewissen Einfluss des Egregors.

GP, Globaler Prädiktor, biblisches Projekt, Egregor, Steuerung

Was die Frage bezüglich des Globalen Prädiktors betrifft, so muss man eine Sache verstehen. Bereits Puschkin sagte: kein Reichtum der Welt kann den Einfluss eines publik gemachten Gedankens überbieten. Wenn man also eine bestimmte Ideologie formt und diese Ideologie den Menschen aufzwingt, wenn man einen sich selbst entwickelnden Mechanismus zur Verbreitung dieser Ideologie schafft, dann würden auf dieser Grundlage die Menschen in aufeinanderfolgenden Generationen nach einem bestimmten Algorithmus arbeiten. Und das ist es auch, was der Globale Prädiktor realisiert hat. Er tut es bis heute – über die Kultur, über das Bildungssystem, über die Wirtschaft, über die militär-politische Komponente, über alle 6 Prioritäten der Steuerung und über alle 5 Arten der sozialen Macht.

GP, Globaler Prädiktor, biblisches Projekt, Egregor, Steuerung

Aber um so etwas im Verlauf von Jahrhunderten umzusetzen – jedes technologische Umfeld verändert sich ja, es verändert sich die Logik des Sozialverhaltens der Menschen – müssen ständig Änderungen erarbeitet werden. Die Ideologie und die Konzeption der Lebensweise müssen den aktuellen Gegebenheiten angepasst werden. Dazu müssen diese Umstände prognostiziert und im Voraus entwickelt werden, um  für die Änderung der Logik des Sozialverhaltens der Menschen bereit zu sein. Und im großen Stil hat sich diese Logik erst im 20. Jahrhundert verändert, aber darauf zielte auch alles ab. Und sie mussten sich anpassen, anpassen, anpassen. Das ist es, womit sich die Gruppe “Globaler Prädiktor” befasst hat. 

Deshalb ist es kein Zufall, dass der Schriftsteller Gore Vidal Beziehungen zum Globalen Prädiktor hat. Verstehen Sie – Sie haben vermeintlich nur ein Buch gelesen, aber dabei haben sie eine bestimmte Informationsmatrix mitbekommen, und diese Matrix soll in die Tat umgesetzt werden. Nehmen Sie zum Beispiel James Bond – augenscheinlich nur irgendein schlechter, zeitloser Witz – aber es setzt sich ein bestimmtes Verständnis fest, die britische Sicht auf die Dinge. Es ist die Sicht des Atlantischen Flügels des Globalen Prädiktors, die  über Großbritannien überall hin transportiert wird. Sie sprechen über britische Dramaturgie, über britische Krimis, über britische Politik – all das wird kopiert, und diese Mechanismen werden als Waffe verwendet.

Und wie ich schon bei der Beantwortung der ersten Frage von Viktor Michailowitsch sagte: wenn Sie sich mit einem Betrüger an einen Spieltisch setzen, dann versuchen Sie nicht, gegen ihn zu gewinnen, indem Sie die Regeln einhalten – Sie werden immer verlieren. Und wenn Sie um sich herum britische Kultur, englische Gärten und dergleichen sehen, nehmen Sie wissentlich ein selbstzerstörerisches Verhalten an. In seltenen Fällen kann man damit Erfolge in der Erlangung der Staatssouveränität verzeichnen, aber im Prinzip führt das dazu, dass Sie sich der Vormundschaft durch den Globalen Prädiktor nicht entziehen können. Deshalb muss genau dagegen gekämpft werden. Warum ist Naryschkins Rede so wichtig? Wir haben damit gezeigt, dass wir in Bezug auf einen Schlüsselparameter aus dieser Matrix ausbrechen. Also Päderasten, seht zu, dass ihr Land gewinnt! Und damit bricht dann auch die ganze Fremd-Steuerung Russlands zusammen.

Fonds Konzeptueller Technologien

25 Gedanken zu “Wie der GP seine Steuerung realisiert

  1. Drusius

    Warum war Stalin 1910 in London und Hitler 1912/13. Sie wohnten im gleichen Viertel. Bletchley-Park läßt grüßen. Welche Magier schufen und wo und wann den Egregor des Kommunismus und den des Faschismus. Welchen Logen traten Stalin und Hitler dort bei, wurden sie, wie alle Zukunftskader dort Mitglied des „Royal Arch“? Fragen über Fragen. Der Großdruidenrat in England oder Magier des Vatikan kommen in Frage oder geschah das im Tempel des Lichtes in England?

    Gefällt mir

  2. Drusius

    Eine Antwort könnte ein Zitat von Karl Rove, Mitglied der Ur-Loge „Hathor Pentalpha“ andeuten: „Wir sind die Akteure der Geschichte… und ihr, ihr alle, werdet immer bloß dabei stehenbleiben, zu studieren, was wir tun“. (Quelle: „Superlogen regieren die Welt“, S. 517

    Gefällt mir

    1. Drusius

      Wer einen Vertrag mit der Weltregierung oder einer ihrer Unterorganisationen (inernational und geheim) und gegen Schwüre und Verträge verstößt, stirbt häufig an Herzinfarkt oder wird im Hotelzimmer mit einem Strick um den Hals gefunden. Die Art des Todes zeigt in diesen Fällen gewissermaßen auf den Schwur oder die Regel, die verletzt wurde.

      Gefällt mir

      1. Drusius

        Auf die „Herzinfarktpistole“ verweist Traugott Ickeroth in seinem Vortrag Phänomenale mysteriöse Begebenheiten, (etwa ab 1:30 h).

        Gefällt mir

  3. Dominik G.

    Alles in Allem muss ich euch als normaler Bürger natürlich Recht geben. Aber so tief in die Materie einzusteigen ist natürlich schon schwer. Aber im Alltag bewährt es sich dennoch!

    Gefällt mir

  4. Drusius

    Einen interessanten Ansatz zum Wie habe ich bei Marcel Polte gefunden, er schreibt, „…wenn man weiß, daß an der Spitze der Orion-Gruppe Wesen fünfter Dichte stehen. Ein solches negatives fünfte-Dichte-Wesen könne in seinem freien Willen beschließen, daß der Pfad der Weisheit in der Manipulation aller anderen Selbste bestehen. Es sei dann in der Lage, der Führer von vierte-Dichte-Wesen zu sein, „die auf dem Weg zu Weisheit sind, indem sie die Dimension der Liebe des Selbst und das Verstehens des Selbst erforschen. Deswegen seien vierte Dichte-Wesen willige Sklaven eines solchen fünfte-Dichte Wesens“. (Quelle Dunkle Neue Weltordnung, Teil 2, S. 246).

    Gefällt mir

    1. Drusius

      Das Wesen der funften Dichte wird bei Polte als negativ dargestellt, daß auf der anderen Seite positive Individualentscheidungen zur Entwicklung ermöglicht. Allerdings ist das im Bildungsideal des Mittelalters „Ein Ochse vor dem Pflug, ein Ochse hinter dem Pflug, das ist genug“ ein schwieriger Startpunkt.

      Gefällt mir

  5. Dominik G.

    Das mit dem Egregor ist so ziemlich genau der Ansatz, mit dem jeder „Aufgewachte“ versucht um zu gehen. Leider kennen und verstehen die meisten die Konzeption gesellschaftlicher Sicherheit nicht. Damit habe ich auch mit den „Aufgewachten“ zu kämpfen. Das ist verdammt schade. Und anstrengend. Da darf man sich bei Unterhaltungen mit Polizisten keinen Fehler erlauben.

    Und ehrlich gesagt, würde ich manchmal gerne einen dieser Polizistenlooser mit meinen eigenen Händen töten! Der Drang ist da. Natürlich mache ich es nicht. Es bringt mir nichts und Gewalt erzeugt nur Gegengewalt. Zumindest wenn man keinen vernichtenden Sieg erringt. Und das kann ich mir als Einzelner eh sparen. Aber unsere Polizei kann alte Frauen verprügeln. Kinder am Schlittenberg jagen, weil sie keine Maske tragen. Menschen wegen Nichts ins Gefängnis sperren. Aber gegen die arabischen Clans und sonstige richtige Verbrecher machen sie nichts. Die machen genau das, was von ihnen gewollt wird. Es sind selbst Kriminelle. Und da stecke ich mit einer Frage immer noch im Dilemma. Ja die sind ideologisiert, aber ein Freund von mir ist unter anderem wegen des Geldes zur Polizei. Weil irgendwie entscheiden sie ja doch aus ihren eigenen Willen heraus. Das wird mich noch weiter beschäftigen. Macht aber nichts, mit ich will ja schlauer und älter werden. Naja körperlich natürlich nicht…

    Hier zu kämpfen erscheint mir mittlerweile als sinnlos. Die einzige Idee, die mir diesbezüglich in den Sinn kommt, dass die Frauen hier egal welcher Hautfarbe gemeinsam einen Mann folgen. Den Hintern dafür habe ich, die Ausstrahlung vielleicht auch. Der Rest ist aber nun mal Denkerei und Träumerei! Ich überlege schon länger in die Ukraine zu gehen, als Söldner. Und sollte es der Fall sein, jeden Deutschen daran hindern der Grenze zu nahe zu kommen. Ich habe viel Herz und es ist viel zu schade es nicht einzusetzen und hier zu versauern! Ich will irgendetwas tun….der Sumpf hier an Faschisten ist zu groß und es wird immer schlimmer

    Gefällt mir

  6. Drusius

    In verschiedenen Büchern (u.a. in den Apokryphen des Johannes) kann man lesen, daß der GP Jaldabaoth der erste Herrscher ist, der ein eifersüchtiger Gott sei und es gibt keinen andern Gott außer ihm. Er ist vielgestaltig und tritt auch unter dem Namen Sakla auf und als Samael. (Alle Geistwesen mit el am Wortende sind normalerweise übrigens geflügelt, wird mehrfach behauptet.

    Gefällt mir

      1. Jonathan.

        Ja, genau. Das wird gezeigt, wie die Steuerung funktioniert. Die globale Ordnung ist auch interessant. Der Film ist sehr empfehlenswert.

        Gefällt mir

  7. Drusius

    Die okkulte Anbindung der Herrschaftsschicht sollte man nicht vergessen. Sei es Stalin, der seinen Namen wechselte hatte oder Bronstein, der ebenfalls seinen Namen wechselte. Sei es der Sekretär von Bronstein, Fred Zeller, der ehemaliger Großmeister des Großorient war. Oder nehmen wir Churchill, der als Berater Aleistar Crowley hatte. Den Namen wechselt ein Eingeweihter nach seiner Initiation ob das bei Lenin, Stalin und Trotzki so war, sei der eigenen Suche anheim gestellt. Die geistig geführte Schicht hat es nicht nötig materiell abhängig gemacht zu werden: „Tu was Du willst sei Dein ganzes Gesetz“. Das ist ein Entwicklungsziel.
    (Literatur dazu „Aleistar Crowley und die Versuchung der Politik“- Crowley war ab 1925 als „Bruder Baphomet“ de facto die O.T.O.-Ordensleitung.)

    Gefällt mir

  8. Drusius

    Wenn man von den Illuminaten angesprochen wird und ja gesagt hat, dann versichert sich das System bei vielen mit einer Milliarde Dollar als Vertragsgeld und einem Katalog mit Inseln, Häusern und Schlössern. Das sichert eine gewisse Loyalität. Natürlich gibt es auch nützliche Idioten, die einer Ideologie anhängen und so dem System folgen.
    Die satanistische Richtung, der eine sexuelle vorgeschaltet sein soll, führt die Menschen in eine Welt, die keine menschliche Freiheit duldet.

    In geheimen Organisationen sollen bis zu 20 Prozent der Bevölkerung sein (incl. Militär, Geheimdienst, Logen, Orden etc.). Im Verdeckten agierende „Bestimmer sollen etwa 0.23% der Weltbevölkerung Schutzschild/ Geldeintreiber/ Weltideologen“ sein. Weitere max. 4.7 -5% sollen am Systems partizipieren, die sich deshalb nicht gegen das System stellen werden. Also Max. 5% „ managen“ den ganzen Laden mehr schlecht als recht. Davon sollen 4.7% aus der Sicht der Oberen 10000 entbehrlich. (Quelle: Dirk Schröder, „Worst Case“).
    Man kann vom Autoren denken, was man will. Es geht aber nur um Vorstellungen von Machtverhältnissen. Das bedeutet letztlich, mit einer geringen Zahl an Leuten und einer perfekten Verdummung wird die Menschheit versklavt. Mit Bildungswesen, Medien und Geldsystem wird gesteuert. Wissen über die Herrschaftsschicht ist dünn gesät.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s